Aktuelles
11.03.2019 / 13.46 Uhr

Akku-Rückrufaktion!


Im Januar 2019 kündigte HP eine Erweiterung seines laufenden weltweiten freiwilligen Rückruf- und Austauschprogramms für bestimmte Notebook- und Mobile-Workstation-Akkus an, die im Januar 2018 angekündigt wurde.

Die potenziell betroffenen Akkus wurden eventuell mit speziellen HP ProBook (64x G2 und G3 Serien, 65x G2 und G3 Serien, 4xx G4 (430, 440, 450, 455 und 470), HP x360, HP ENVY m6, HP Pavilion x360, HP 11 Notebook Computern und HP ZBook (17 G3, 17 G4 und Studio G3) mobilen Workstations ausgeliefert, die von Dezember 2015 bis April 2018 weltweit verkauft wurden.

Darüber hinaus können diese Akkus eventuell von Dezember 2015 bis Dezember 2018 als Zubehör oder Ersatzakkus für HP ProBook 4xx G5 (430, 440, 450, 455 und 470), HP ENVY 15, HP Mobile Thin Clients (mt20, mt21 und mt31) und die HP ZBook Studio G4 Mobile Workstation oder für eines der vorhergehenden Produkte über HP oder einen autorisierten Dienstleister verkauft worden sein.

Diese Akkus können überhitzen und stellen eine Brand- und Verbrennungs- gefahr für Kunden dar.

Kunden müssen ihre Akkus unbedingt erneut prüfen, selbst wenn sie dies bereits getan haben und ihnen mitgeteilt wurde, dass ihre Akkus nicht betroffen sind.



HP bittet Kunden, folgende Schritte vorzunehmen:

1.

Ihre Akkus auf der HP Website mit der Akku-Rückrufaktion prüfen bzw. erneut zu prüfen, unter: http://www.hp.com/go/batteryprogram2018, um ihre Akkus von Notebooks und mobilen Workstations zu prüfen.

2.

Sollte der Validierungsprozess ergeben, dass ein Akku betroffen ist, muss der Kunde die Verwendung des betroffenen Akkus unverzüglich einstellen, ihn in den Akkusicherheitsmodus versetzen und kostenlos einen Ersatzakku bestellen.

Hinweis: Der Validierungsprozess könnte ergeben, dass der Akku nicht von der Rückrufaktion betroffen ist.

In diesem Fall kann der Akku weiter verwendet und muss nicht ausgetauscht werden. Rund 3 % der potenziell betroffenen Produkte, die während dieses Zeitraums verkauft wurden, enthalten Akkus, die von diesem Sicherheitsrückruf und dessen Erweiterung betroffen sind.

Diese Erweiterung entspricht weniger als 0,4 % aller potenziell betroffenen Produkte, die in diesem Zeitraum verkauft wurden

Nicht alle in diesem Zeitraum verkauften HP ProBooks, HP ZBooks, HPx360, HP 11, HP ENVY, HP Pavilions, HP ZHAN oder Mobile Thin Clients sind von diesem Rückruf betroffen.

Bitte Klicken Sie hier um auf die    Seite zu kommen


zurück zur News-Übersicht

Zuletzt angesehen
Kein Artikel
vorhanden.
Empfehlungen

Anbieter & Kontakt

COMpare GmbH
Aue 50
42103 Wuppertal
Tel. 0202 - 257 22 22
Fax. 0202 - 257 22 21

Öffnungszeiten:
Montags - Freitags:
9:00 - 18:30 Uhr
Samstags:
10:00 - 16:00 Uhr
 
Impressum & Anfahrt
AGB
Datenschutz

Einfaches bezahlen

Einfach und sicher bezahlen
Einfach und sicher bezahlen Einfach und sicher bezahlen

Unsere Partner

AVM Partner
HP Partner
Tntel Partner
Microsoft Partner
Lenovo Partner
Ontrack Parter
Hotsplots Partner